Radtour durch Düsseldorf

Düsseldorf auf dem Fahrrad entdecken – zusammen mit einem Stadtführer

Bei dieser geführten Radtour durch Düsseldorf treten Sie in die Pedale und entdecken Düsseldorf auf eine sehr intensive Weise. Mit ihren kurzen Wegen, vielen leicht erreichbaren Sehenswürdigkeiten und wenigen Steigungen ist die Stadt besonders fahrradfreundlich. So erleben Sie Düsseldorf aus einer besonders spannenden Perspektive und entdecken Sehenswürdigkeiten, die für einen Fußweg zu weitläufig sind und vom Auto aus kaum wahrgenommen werden.

Begleitet werden Sie von kundigen, unterhaltsamen und eigens geschulten Stadtführern. An den touristisch besonders interessanten Sehenswürdigkeiten werden Stopps eingelegt und Informationen über Stadtgeschichte und touristische Highlights vermittelt.

Routenverlauf: Apollo-Platz unter der Rheinkniebrücke (Start) – Rheinuferpromenade – durch die Gassen der Altstadt mit der ‚längsten Theke der Welt‘ – Ehrenhof/Museum Kunstpalast mit expressionistischem Gebäude- und Gartenensemble – Hofgarten, der zentrale Park in Düsseldorf – Kö-Bogen, die internationale Architekturikone –  Königsallee, der Prachtboulevard und Shoppingparadies – Bankenviertel – Deutsche Oper am Rhein –  über die Oberkasseler Brücke  in den Stadtteil Oberkassel mit Panoramablick auf Düsseldorf –  entlang den Rheinwiesen mit Flussblick – Rheinkniebrücke – Landtag NRW/Rheinturm Düsseldorf – MedienHafen, das Zentrum der Kreativen  – Apollo-Platz (Endpunkt)

Zur Buchungsanfrage oder weitere Ziele

Dauer ca. 120 Minuten (Strecke ca. 11,5 km)
Startzeit wird individuell für jede Gruppe vereinbart
(es werden nur Fahrradtouren für geschlossene Gruppen durchgeführt)
Gruppenpreis
Kleingruppen (1 bis 6 Personen = Gruppenpreis): 190 € *)
(incl. Fahrradmiete für Top-Räder)
Jede weitere Person (bis max. 15 Personen): 20,00 €
*) bei weiniger als sechs Pesonen Preisreduzierung
Paralleltouren mit mehreren Gruppen sind möglich
Hinweis:
Es wird sehr empfohlen, entweder einen Fahrradhelm vor Ort gegen eine Gebühr von 2,00 € zu leihen oder einen Fahrradhelm von zu Hause mitzubringen.